Anmeldung  

   
Letzter Monat Oktober 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6
week 41 7 8 9 10 11 12 13
week 42 14 15 16 17 18 19 20
week 43 21 22 23 24 25 26 27
week 44 28 29 30 31
   

Zeitungsartikel: Projekte der Einsteiner mit dem LAP des Landkreises Sömmerda

Neben dem Unterricht nutzt man an der Einsteinregelschule, wie in vielen anderen Schulen auch, die Möglichkeit in Projekten zu arbeiten.

Im Mittelpunkt der letzten beiden großen Projekte standen in diesem Jahr die Stärkung sozialer Kompetenzen und der Kommunikation sowie die Gewaltprävention. Für die Umsetzung beider Projekte nutzten wir die Förderung durch den „Lokalen Aktionsplan für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit im Landkreis Sömmerda“ (LAP). Seit 01. Januar 2014 ist es auch weiterführenden Schulen möglich, diesen für die Durchführung von Projekte zu nutzen.

Im Februar 2014 standen die Projekttage unter der Überschrift : „Kommunizieren in der Demokratie - miteinander kommunizieren“ und im September „Wer, wenn nicht wir?! oder Die Kunst miteinander umzugehen“.

Beide Projekte sind in unser Gesamtkonzept/ Leitbild: „Schule als Vorbereitung auf das Leben“ eingebunden. .

Unser großes Ziel mit diesen Projekten war und ist es, an unserer Schule eine wertschätzende Atmosphäre und eine konstruktive Konfliktkultur zu schaffen, die den Einzelnen schützt und der Schulgemeinschaft Gelegenheit zum Wachsen bietet.

Die Schülerinnen und Schüler sollen aktiviert, ausgeglichen, gefördert und integriert werden, außerdem sollen sie zur Ausbildung sozialer Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikationsfähigkeit sowie zum Abbau von Benachteiligung beitragen.

Das von uns verfolgte Ziel ist die Basis für nachhaltige Lernerfolge und ein stressfreies Miteinander. Nur so kann steigender Gewaltbereitschaft und Mobbingtendenzen von vornherein der Boden entzogen werden.

Deshalb möchten wir auch in Zukunft mit der Fort- und Durchführung weiterer Projekte das Ziel, dass die Kinder und Jugendlichen Erfolge erleben und damit ihr Selbstwertgefühl gestärkt wird, mit Unterstützung des LAP weiter verfolgen.

Im Rahmen unseres „Tages der offenen Tür“ am 27. Februar 2015, in der Zeit von 18.00 – 20.00 Uhr, besteht die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Durchführung und einzelne gestalterische Ergebnisse der beiden Projekte zu verschaffen.  

Die Schülerinnen und Schüler bewerteten die Projekte als sehr positiv und wünschen sich eine Fortsetzung.    

Sinnesparcour    durch den Kopf    Cybermobbing

Station: Sinnesparcour                                  Station: Was mir durch den Kopf geht!        Station: Cybermobbing und Folgen

   
© ALLROUNDER