Anmeldung  

   
Letzter Monat Januar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 1 1 2 3 4 5
week 2 6 7 8 9 10 11 12
week 3 13 14 15 16 17 18 19
week 4 20 21 22 23 24 25 26
week 5 27 28 29 30 31
   

Informationen der Staatlichen Gemeinschaftsschule 
„Albert Einstein“
Sömmerda (Stand: August 2019)

  • Start der Thüringer Gemeinschaftsschule (TGS) mit den 5. Klassen zum SJ 2016/17
  • ab Schuljahr 2017/18 Aufnahme einer 1. Klasse im Primarstufenbereich;
  • Besonderheit: beginnende Jahrgangsmischung ab SJ 2018/19 im Primarbereich
  • offener Einzugsbereich für alle Kinder, sowohl für Schulanfänger als auch für Schüler ab Kl. 5
  • im Mittelpunkt: längeres gemeinsames Lernen bis einschließlich Kl. 8, Berücksichtigung der unterschiedlichen Lernstände der Schüler im Rahmen eines überwiegend binnendifferenzierten Unterrichtes

Übergänge zum Gymnasium sind nach Klasse 4, 5, 6, 7, 8 und 10 möglich

  • ab Klasse 9 erfolgt das abschlussbezogene Lernen in den drei Anspruchsebenen I, II, III                                                                                                                                       
    (I = Hauptschule, II = Realschule, III = Gymnasialstufe)                     
  • der Unterricht nach der derzeit gültigen Rahmenstundentafel für die Klassen 1-10 an der Thüringer Gemeinschaftsschule entsprechend der Anlage 10a (ThürSchulO)

Fremdsprachen sind:

  • 1. Fremdsprache ab Klasse 3 - Englisch
  • 2. Fremdsprache ab Klasse 5 - Französisch (Kl. 5/6 als Basiskurs, ab Kl. 7 im Wahlpflichtbereich)                

Angebote im Wahlfplichtbereich ab Klasse 7:

  • 2. Fremdsprache (Französisch), Naturwissenschaft und Technik, Darstellen und Gestalten, Sozialwesen

Bewertung der Leistungen:                                                        

  • Klassen 1 und 2 verbale Einschätzung;                                                                                                  
  • ab Klasse 3 Bewertung nach sechs Notenstufen sowie Bemerkungen zur Lernentwicklung                 

Abschlüsse an der Gemeinschaftsschule/ notwendige Voraussetzungen :

  • Hauptschulabschluss/ Erfüllung der Versetzungsbestimmungen am Ende der Kl. 9
  • Qualifizierender Hauptschulabschluss / Erfüllung der Versetzungs-bestimmungen am Ende der Kl. 9 sowie erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung zum qualifizierenden Hauptschulabschluss
  • Realschulabschluss /erfolgreiche Teilnahme an der Prüfung zum Realschulabschluss sowie Erfüllung der Versetzungsbestimmungen am Ende der Klasse 10
  • allgemeine Hochschulreife /Schüler mit der Anspruchsebene III werden ab Kl. 9 separat in einer Lerngruppe unterrichtet und haben in Kl. 10 die Möglichkeit zur Teilnahme an der besonderen Leistungsfeststellung (BLF); nach erfolgreichem Bestehen der BLF erfolgt der direkte Wechsel in die gymnasiale Oberstufe beim Kooperationspartner (Gymnasium „A. Schweitzer“ Sömmerda)

Weitere Auszüge aus dem pädagogischen Konzept

  • gebundener Ganztagsunterricht  an mindestens drei Tagen (Mo, Die, Mi, Do)
  • stärkere Rhythmisierung des Schulalltages durch folgende Lernformen:
    vormittags:         Fachunterricht, Projekte, Projekttage, Lernen am anderen Ort, Lernen nach Tages- und Wochenplan
    nachmittags:      Lernwerkstätten zum Erledigen von HA, Wahrnehmen von Förderunterricht, Zeit zum Wiederholen, Festigen, Vertiefen, Erweitern von Wissen und besonderem Können sowie die   

                               Nutzung von Arbeitsgemeinschaften als Angebot ihrer unterschiedlichen Interessen
  • um der Heterogenität der Schüler gerecht zu werden, muss der Unterricht in differenzierter bzw. individualisierter Form durch Methodenvielfalt gestaltet werden,
    z. Bsp.:o  Kooperative Lernformen (Teamarbeit, Gruppenarbeit, Partnerarbeit, Expertenrunde,…)
                o  Formen der Freiarbeit im Fachunterricht sowie in den Werkstätten (Lerntheke, Lernen an 
                    Stationen, Arbeit nach Tagesplan sowie Wochenplan, Projektmethode,…)
                o  Methodentraining ("Soziales Lernen", „Lernen lernen“ als AG, in der Methodenkiste sowie in der Klassenleiterstunde, …)
  • Die individuelle Förderung jedes Schülers, entsprechend seiner Fähigkeiten und Begabungen, stand und steht dabei immer im Vordergrund.

Folgende Arbeitsgemeinschaften finden statt:

  • Handarbeit, Hip-Hop, Street, Holzwerkstatt, Filzen, Chor, Handball, Fußball, "Hilfst du mir, helfe ich dir", Deutsch im Alltag, Russisch, Modellbau, Holzwerkstatt, Computer, Buddys, Streitschlichter, Schulsanitätsdienst, Förderung in verschiedenen Bereichen (D, En, Ma), Methodenkiste,…….
  • Die Arbeitsgemeinschaften werden durch Honorarkräfte aus dem Projekt "Zukunft mit Perspektive", der "Schulbezogenen Jugendarbeit" sowie durch Lehrkräfte unserer Schule geleitet.

Wichtige Termine:    

Eltern-Informationsabend für Schulanfänger           09.09.2019 (18.30 Uhr)                        
Schnuppertag für die Schulanfänger:    15.11.2019 (vormittags)  
Anmeldung der Schulanfänger (1. Klasse):     10.12. sowie 11.12.2019
Schnuppertag für die Schüler Kl. 4  18.02.2020 (vormittags)
Tag der offenen Tür:     21.02.2020 (17.00 bis 20.30 Uhr)
Anmeldung der Schüler für Klasse 5 02.03.-05.03.2020 
Elternversammlung der Schulanfänger 04.05.2020
Elternversammlung für die zukünftigen 5. Klassen    04.05.2020

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.                                                                                                  

Kontaktieren Sie uns unter der Telefonnummer: 03634/320860

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auf der Hompage der Schule www.einsteinschule-sda.de finden Sie weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare.

 

Struktur des Tages im Rahmen der Rhythmisierung

-            7:15- 7:30     Ankommen der Klasse im Raum

-            7:30- 9:05     Block I- Fachunterricht als gelenkte Lern- und Arbeitszeit        (90 Minuten)

-            9:05- 9:20     Frühstückspause im Raum

-            9:20- 10:55   Block II- Fachunterricht als gelenkte Lern- und Arbeitszeit (90 Minuten)

-          10:55-11:10    Große Bewegungs- und Spielpause auf dem Hof

-          11:15-12:00    5. Stunde- Fachunterricht

-          12:05-12:50    6. Stunde- Fachunterricht oder Arbeit im Lernbüro

-          12:50-13:15    Mittagspause (Mittagessen sowie Freizeit auf dem Hof, Spiel, Bewegung, Entspannung)

-          13:20-14:55    Block III- Fachunterricht sowie Arbeit in Lernwerkstätten,
                                 (90 Minuten)      Methodenkisten, Arbeitsgemeinschaften,…..

Für die Schüler der 1. Klasse wird Hort angeboten!

 

   
© ALLROUNDER